> Zurück

ZSV Delegiertenversammlung

Häberli Monika 13.04.2019

Zentralschweizer Delegiertenversammlung

Am 30.März 2019 begrüsste der Verein im Gemeindesaal in Buttisholz den Vorstand des Zentralschweizerschützenverbandes, welcher an diesem Tag zur Delegiertenversammlung einberufen hat. Alle Vereinspräsidenten der Kantone Uri, Schwyz, Ob-und Nidwalden, Zug und Luzern wurden dazu eingeladen.

Um 14 Uhr begrüsste der neu gewählte Präsident , des ZSV Marcel Huber alle Anwesenden und bedankte sich herzlich bei den Mitgliedern der Kleinkaliber-Schützen Buttisholz für die Organisation der Versammlung. In einer Gedenkminute gedachte man den verstorbenen Kameraden, welche uns im vergangenen Jahr für immer verlassen haben. Dieser feierliche Akt wurde mit besinnlichen Melodien vom Blechtett Schnäggetopf umrahmt

Grussbotschaften

Der Vereinspräsident Roger Aregger stellte auf humorvolle Art die Kleinkaliberschützen Buttisholz als Organisator der Tagung vor. Mit markanten Worten und einer Bildpräsentation stellte uns Gemeindepräsident Franz Zemp sein „Hoheitsgebiet“ die Gemeinde Buttisholz vor. Er hiess die Anwesenden im Namen der Behörde herzlich willkommen und wünschte dem Verband eine erfolgreiche Tagung.

Verbandspräsident Marcel Huber konnte an seiner ersten DV die statutarischen Sachgeschäfte allesamt ohne Einwände über die Bühne bringen. Die Verbands-Kassierin Priska Häfliger musste den Anwesenden die Verbands- und PK-Rechnungen mit kleinen Mehraufwendungen präsentieren.

Einen Höhepunkt an der jeweiligen DV bildet immer die traditionelle Verlosung der Sportgeräte unter den Vereinen, welche einen J+S Kurs G10/50m im vergangenen Jahr organisierten. Freuen durften sich in diesem Jahr die Sportschützen der Obernau (G10m) sowie die Sportschützen Ibach (G50m) als glückliche Gewinner.

Über die Schiesstätigkeit im Jahr 2019 orientierte TK-Chef Franz Schmidig. Neben wichtigen Neuerungen gab er unter anderem die Daten der acht Vereinswettkämpfe im Verbandsgebiet bekannt. 

Eidg. Schützenfest

Philipp Achermann vom OK Eidg. Schützenfest 2020 in Emmen informierte über den aktuellen Stand der Vorbereitungen. Vom 12. Juni bis 12. Juli 2020 werden nebst 40'000 aktiven Schützen über 100'000 Festbesucher erwartet. Das macht das ESF2020 zum grössten Sportanlass der Schweiz. News werden laufend unter www.lu2020.ch aufgeschaltet.

Ehrungen

Das Traktandum Ehrungen beanspruchte etwas mehr Zeit. Eine besondere Ehre wurde den Sportschützen Ebikon zuteil. Für 30 Jahre ununterbrochene Teilnahme am schweizerischen Gruppenfinal wurden die „Äbiker“ mit einer Wappenscheibe geehrt

Verschiedene unserer Matchschützen haben International sowie bei den Schweizermeisterschaften G10m/G50m Ehre für den ZSV eingelegt: Es sind dies Nina Christen, Wolfenschiessen; Petra Lustenberger, Rothenburg; Marina Schnider, Buochs. Diese drei konnten International wie National grosse Erfolge verbuchen. An den Schweizermeisterschaften waren erfolgreich: Manuel Lüscher, Buochs; Toni Küchler, Sachseln; Erwin Stalder, Willisau; Flavio Indergand, Schattdorf; Debora Baumgartner, Beckenried; Vater & Sohn Paul und Fabio Wyrsch, Schattdorf; Marcel Joller, Stans; Adi Arnold, Altdorf; Sandra Arnold, Schattdorf; Fabio Sciuto, Schwarzenberg. Sie wurden für ihre guten Leistungen geehrt. Die Gruppe „Buochserhorn“ der Sportschützen Buochs-Ennetbürgen durfte für ihren Sieg im Gruppenwettkampf am VWS-ZSV G50m den Wanderpreis entgegennehmen. Ebenfalls erhielten die Sportschützen Obernau für ihren Sieg am SVWS G50m den für diesen Wettkampf bestimmten Wanderpreis für ein Jahr in ihre Obhut.                     

Attraktionen

Als Abschluss konnten die Anwesenden eine Show der Tamo Tanzgruppe geniessen. Welche am Schluss nochmals auf die Daten (21./22. & 29./30. August 2020) des Jubilämusschützenfest der Buttisholzer hinwiesen. So freuen sich diese auf eine rege Teilnahme aus der ganzen Zentralschweiz. Mit der Teilnahme an einem Wettbewerb konnte sogar eine Gratisteilnahme gewonnen werden. Wer mit dem Blasrohr die Höchste Punktzahl erreichte, wird vom Buttisholzer Kleinkaliberverein persönlich eingeladen.            

 

Nach dem servierten Nachtessen genossen die Anwesenden noch einige Stunden mit regem Austausch über den Schützensport.